Soziale Innovationen im Schweizer Berggebiet

Jungfrauregionen

Die Jungfrauregion mit ihren etwa 6'000 Einwohner*innen ist nicht zuletzt wegen ihrer unmittelbaren Nähe zu dem weltweit bekannten Bergpanorama um Eiger, Mönch und Jungfrau eine der bekanntesten Tourismusregionen der Schweiz. Die Hotelbetriebe der beiden Hauptorte Grindelwald und Lauterbrunnen verzeichnen seit mehr als einem Jahrzehnt rund eine Million Logiernächte jährlich – Tendenz leicht steigend (BFS 2018b). Dies wiederspiegelt sich in ihrer Wirtschaftsstruktur: Mehr als drei Viertel aller Beschäftigten waren 2015 im dritten Sektor tätig (BFS 2018a); der Anteil der Mikro- und Kleinunternehmen (bis 49 Beschäftigte) war 2016 bei mehr als 85% (BFS 2016a). Auch die Bauwirtschaft wächst – die privaten Bauinvestitionen haben sich in Grindelwald von 2013 bis 2016 mehr als verdreifacht (BFS 2016b).

Grindelwald Karte
Foto: Tschubby / Lizenz: Creative Commons by-sa 3.0

BFS. 2018a. Regionalporträts 2018: Gemeinden, Neuchatel.

BFS. 2018b. HESTA, Neuchatel.

BFS. 2016a. Statistik der Unternehmensstruktur (STATENT), Neuchatel.

BFS. 2016b. Bau- und Wohnbaustatistik, Neuchatel.